Gmeiner-Verlag freut sich über… Zwei TV-Höhepunkte

Das Gmeiner-Team mit dem neuem Roman seines Quiz-Champions

 

“Wir mussten am Samstag tatsächlich nonstop Fernsehen schauen. Nach dem TV-Krimi Steirerkind landeten wir pünktlich zum Finale vom Der Quiz-Champion mit unserem Autor Günther Thömmes. Der outete sich nicht nur als Verwandter von Horst Lichter, sondern gewann auch noch biertrinkend das Preisgeld von 100.000 €.”

Die Freude von Gmeiner-Vertriebschef Jochen Grosse-Entrup (im Foto oben m., rechts neben ihm sein Verleger Armin Gmeiner) ist verständlich: Die Deutschland-Premiere von Steirerkind, nach dem gleichnamigen Gmeiner-Krimi von Claudia Rossbacher, verfolgten 5,48 Millionen Zuschauer und erzielte damit den höchsten Marktanteil.

Parallel dazu trat der Gmeiner-Autor Günther Thömmes in der ZDF-Quizshow Der Quiz-Champion an. In einem “beeindruckenden Finale” (so Grosse-Entrup)  gewann er den Titel sowie ein Preisgeld über 100.000 Euro. Bekannt ist der studierte Braumeister für seine  »Bierzauberer«-Krimis, die zusammen 17 Auflagen vorweisen können. (Im Herbst erscheint bei Gmeiner mit Der Limonadenmann oder Die wundersame Geschichte eines Goldschmieds, der der Frau, die er liebte, das Leben retten wollte und dabei die Limonade erfand sein nächster Roman, der sich um das Leben von Jacob Schweppe dreht.)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.