Vorgeblättert Vorgeblättert: Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

„Heilsam zerklüftet.“ Die amerikanische Autorin Maggie Nelson hat ein Buch über einen brutalen Mordfall in ihrer Familie geschrieben. Ist das Voyeurismus oder Poesie?

  • Maggie Nelson: Die roten Stellen (Hanser Berlin)

„In Betonberg des Herrn.“ Und die Erdenschwere beginnt zu schweben: Ein großartiger Bildband zeigt die Kirchenkunst des Jahrhundertarchitekten Gottfried Böhm und seiner Familie.

  • Hartmut Junker/Stefanie Lieb: Sakralbauten der Architektenfamilie Böhm (Schnell&Steiner)

Der Freitag

Laut spricht die Tat
Literatur Guillaume Paoli hat ein Buch über die Gelbwesten geschrieben. Sind sie eine rechte Rotte? Er weiß es besser
Enno Stahl

Am Abgrund blüht der Stil

Literatur Professor Schütz bewundert Adornos Gedankengebäude sowie Ameisenbauten und verfällt Marcel Prousts Magnetismus
Erhard Schütz

Aus der Asche
Auschwitz Sechs Chronisten erinnern sich an die Hölle des Sonderkommandos
Alexandra Senfft

Von unserer Welt

Literatur Eddy de Wind überlebte Auschwitz. Seine Erinnerungen von 1946 können wir jetzt wieder lesen
Katharina Schmitz
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.