Vorgeblättert Vorgeblättert: Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

„Mit Leidenschaft für ein Raubtier“: Selbstbewusst im ehelichen Unglück: Eine aufregende Biografie erzählt von Gretha Jünger, der ersten Frau des Schriftstellers Ernst Jünger

  • Ingeborg Villinger: Gretha Jünger. Die unsichtbare Frau; Klett-Cotta

„Mord mit Grammatik“: Die Meistererzählerin Lydia Davis feiert im Kurzgeschichtenband »Es ist, wie’s ist« ein Sprachfest voller Abweichungen

  • Lydia Davis: Es ist, wie’s ist. Stories, Droschl Verlag

„Ein ziemlich ernstes Spiel“: Heinz Bude, Bettina Munk und Karin Wieland erzählen in ihrem aufregenden Debüt »Aufprall« von Kreuzberger Hausbesetzern vor 1989

  • Heinz Bude, Bettina Munk, Karin Wieland: Aufprall, Hanser Verlag

Der Freitag

Pandemie Hinter Covid-19 stehen Massentierhaltung und Raubbau, also der Neoliberalismus, erklärt Rob Wallace
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.