"Viele Ihrer Kunden dürften Ihnen für einen Hinweis darauf dankbar sein" Benzes besonderes Buch im August ist „Meyers großes Kinderlexikon“ (FISCHER Meyers Kinderbuch) von Achim Bröger

In jeder BuchMarkt-Ausgabe liefert Helmut Benze Tipps und Argumente für den Verkauf ganz besonderer Bücher. Im August hat er sich mit Meyers großes Kinderlexikon (FISCHER Meyers Kinderbuch) beschäftigt. In der aktuellen Ausgabe (Seite 48) zeigt er auf, welche Zielgruppe das Schmökerlexikon bislang begleitet hat und was dieses Standardwerk auszeichnet:

Achim Bröger, Meyers großes Kinderlexikon, FISCHER Meyers Kinderbuch

„Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

oft liefern Notizen aus der Werkstatt eines Buches gute Verkaufsargumente:

  • Der Lektor eines Lexikonverlags will ein besonderes kind- und familiengerechtes Kinderlexikon entwickeln. Er gewinnt ein gutes Dutzend Grundschulkinder für einen Vergleich zwischen konventionell formulierten und erzählerisch gefassten Stichwörtern.
  • Allen Kindern gefallen die „Erzählungen“ viel besser. Eine Achtjährige: „Das macht klug und ist auch kuschelig.“
  • Die Kinder schlagen Themen vor, die Lexikonredaktion steuert Stichwortlisten bei, mehrere GrundschullehrerInnen gewichten die Auswahl. Aber wer kann anschauliche Sachgeschichten verfassen? Gefordert werden Bereitschaft, Fähigkeit und Mut, mehr als tausend Stichwörter erstmal zu begreifen, um sie Kindern erzählerisch darbieten zu können. Der Lektor geht auf die Suche.

Wen hat das Schmökerlexikon bislang begleitet?

  • Grundschulkinder, die mehr wissen wollen und viel fragen.
  • Die von Aal bis Zylinder durchs Wissens-Alphabet auf Lese- und Vorlesereisen gehen möchten.
  • Die durch liebevoll gemalte Bilder wie durch Fenster gern Neues entdecken oder Bekanntes bestätigt finden. Und die spüren, dass komponierte Bilder oft bessere Brücken zum Verstehen vieler Dinge bieten als gepostete Fotos.
  • Kinder, die aus Achim Brögers vielfältiger Sprache beiläufig Beispiele für ihren eigenen Ausdruck gewinnen.

Was zeichnet dieses Standardwerk noch aus?

  • Es ist dank des exzellenten Fischer-Lektorats, der Erweiterung des Illustratoren-Teams, der unermüdlichen Fürsorge Achim Brögers zum zeitgemäßen Klassiker geworden, der behutsam neue Entwicklungen und Themen kindgerecht zu lesen, vorlesen und betrachten gibt.
  • Auf einer anheimelnd gestalteten Doppelseite werden die Lexikonkinder und ihre Familien so vorgestellt, dass Lese-Kinder gern ihre Begleitung durchs Lexikon annehmen und sich beim Vorlesen auch „kuschelig“ fühlen.

Viel Freude und Erfolg!

Service: BuchMarkt-Leser erreichen Helmut Benze kostenfrei unter Tel.: 0621/ 41 49 74 oder per E-Mail an helmut.benze@brecht-benze.de  Auf Nachfrage bietet er weitere Argumente oder Anregungen für Aktionen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.