Buch-Verfilmung „The Green Prince“ startet Ende November

Am 27. November startet „The Green Prince“ in deutschen Kinos. Der Film basiert auf dem Buch „Sohn der Hamas“ von Mosab Hassan Yousef, das im SCM Hänssler Verlag erschienen ist.

Länger als ein Jahrzehnt war Mosab Hassan Yousef, unter dem Codenamen „The Green Prince“ der wichtigste Informant für Israels Inlandsgeheimdienst Schin Beth. Sein Vater, Scheich Hassan Jousef, gilt als Mitbegründer der militanten palästinensisch-islamischen Hamas. Mosab verriet Freunde und Familie, um als Informant in das Herz der Organisation vorzudringen.

Die Zusammenarbeit zwischen Mosab und seinem israelischer Kontaktmann, dem Schin Beth- Agenten Gonen Ben Itzhak, führte zu Verhaftungen hochrangiger Terroristen, verhinderte eine Reihe von Selbstmordanschlägen und deckte Geheimnisse auf, die unmittelbaren Einfluss auf die politischen Ereignisse der Region hatten.

Regisseur Nadav Schirman hat aus Mosabs Geschichte einen „Real-Life“-Thriller gemacht, der in diesem Jahr beim Sundance Film Festival und beim Internationalen Filmfestival Moskau mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Gerade erhielt „The Green Prince“ den Hessischen Filmpreis 2014 als bester Dokumentarfilm und wurde mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ ausgezeichnet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.