„Auerhaus“ kommt ins Kino

Constantin Film bringt Auerhaus von Bov Bjerg (erschienen bei Blumenbar) auf die Leinwand. Der Roman gehört zu den Senkrechtstartern des neuen Jahres und stand mehrere Wochen in den Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste. Das Drehbuch entsteht unter Mitarbeit des Autors. Produzent ist Oliver Berben.

Auerhaus erzählt von sechs Freunden und einem Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Geburt/Schule/Arbeit/Tod abgeheftet werden. Deshalb gründen sie eine Schüler-WG und ziehen gemeinsam ins Auerhaus. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.