Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Zwei Sachbuch-Autoren über unser ambivalentes Verhältnis zu Tieren

Umgeblättert heute:Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • “Abgebrannte Adlige und herrschaftliche Faulenzer: Giuseppe Tomasi di Lampedusas Erzählungen“: Die Sirene (Piper)
  • “Korrespondenzen aller Art: Eine zauberhafte Zusammenstellung der Postkarten, die der Schriftsteller Jurek Becker an Freunde und Familie geschrieben hat”: Am Strand von Bochum ist allerhand los. Postkarten (Suhrkamp)
  • “Zwei Autoren über unser ambivalentes Verhältnis zu Tieren”: Karsten Brensing Das Mysterium der Tiere. Was sie denken, was sie fühlen (Aufbau) und Josef H. Reichholf Haustiere. Unsere nahen und doch so fremden Begleiter (Matthes&Seitz)

  • “Westliche Vorurteile und russische Ängste. Der Journalist Artjom Efimow zeigt, wie westliche Gelehrte die russische Geschichtsschreibung prägten – und wie russische Gelehrte darüber stritten. Sein Buch S tschego my wsjali (Individuum Verlag/Moskau) lässt auch das heutige schwierige Verhältnis zwischen West und Ost besser verstehen”. Von Viktor Funk

  • “Wenn Botho Strauß nur beobachtet, ist er schwer zu übertreffen. Doch auch das neue Buch verliert sich im orientierungslosen Kampf mit der Gegenwart”: Der Fortführer (Rowohlt)
  • “Optimismus und Vernunft: Bei ihm hörten Kurt Eisner und Ernst Cassirer”: Vor hundert Jahren starb der Philosoph Hermann Cohen
  • “Boom und Abgesant”: Roswitha Budeus-Buddes Rückblick auf die Kinderbuchmesse in Bologna

Hörbuch

  • “Man lese den Roman lieber, anstatt ihn zu hören, allerdings besser nicht in der hier verwendeten etwas altbackenen Übersetzung”: Ford Madox Ford Das Ende der Paraden
  • Der dänische Schriftsteller Carsten Jensen erhält den mit 10.000 Euro dotierten Europapreis der Universität Flensburg

  • Heute nichts

 

 

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.