Danach könnten Kunden fragen ... Umgeblättert heute: Von Geschichtsschreibern, der Liebe und königlichen Kaninchen

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Frankfurter Allgemeine

Neue Sachbücher

Imke Müller-Hellmann gibt eine Sammlung von Momentaufnahmen der globalen Textilindustrie: Leute machen Kleider. Eine Reise durch die globale Textilindustrie (Osburg)

Überall Feinde: Michael Blume deutet die Krise des Islam: Islam in der Krise. Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug (Patmos)

Drei neue Geschichtsbücher machen neugierig auf die Geschichtsschreiber Herodot, Thukydides und Xenophon:

  • Herodot: Historien. Neu übersetzt, herausgegeben und erläutert von Heinz-Günther Nesselrath (Kröner Verlag)
  • Thukydides: Der Peloponnesische Krieg. Griechisch-deutsch. Übersetzt von Michael Weißenberger (De Gruyter)
  • Xenophon: Hellenika. Herausgegeben und übersetzt von Wolfgang Will (Marix Verlag)

Frankfurter Rundschau

“Als die CIA um deutsche Geheimdienstler warb”: Die Geschichte des Doppelagenten Heinz Felfe erzählt auch von vergangenen Spionage-Zeiten: Bodo Hechelhammer Doppelagent Heinz Felfe entdeckt Amerika (Schöningh)

Süddeutsche Zeitung

„Der moderne Prometheus“: Ein „überraschend privater, klug komponierter und spannender Liebesroman“ über einen Frankenstein-Spezialisten. Michael Wildenhain, Das Singen der Sirenen (Klett-Cotta)

„Von Quallen und Menschen“: Ein Bildband mit Naturstudien Ernst Haeckels. Rainer Willmann/Julia Voss, Kunst und Wissenschaft Ernst Haeckels (Taschen)

„Ach, Teiresias, du lieber Sonnenwirbel“: Dietmar Dath stellt gesellschaftliche und wahrnehmungspsychologische Gewissheiten auf den Prüfstand. Dietmar Dath, Der Schnitt durch die Sonne (S.Fischer)

Kinder- und Jugendliteratur

„Bandenkrieg im Buckingham Palace“: Wie ein Kaninchen die Queen vor einem kompromittierenden Foto rettet. Santa Montefiore/Simon Sebag Montefiore, Die königlichen Kaninchen von London (Woow Books)

„Im Blick der Bienen“: Kein reines „Trend-Buch“: Eine „spannende und sehr lesenswerte“ Geschichte in „eindringlicher, poetischer Sprache“, die „vor allem Mädchen“ begeistern dürfte. Petra Postert, Das Jahr, in dem die Bienen kamen (Tulipan Verlag)

Taschenbücher

Renate Welsh, Ohne Vamperl geht es nicht (dtv junior)

Håkon Øvreås, Super Bruno (dtv Reihe Hanser)

Claudia Weikert (Hg.), Das Tri Tra Trampelltier. Das stri stra strampelt hier (Beltz & Gelberg)

Die Welt

„Wie geil war Goethe?“: Michael Niedermeier vom Goethe-Wörterbuch über Goethes Verhältnis zur Erotik.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.