Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Ulrich Tukur sucht den Ursprung der Welt

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

„Höllenritt ins Vertraute“

  • Elif Shafak: Unerhörte Stimmen (Kein&Aber)

„Sanyutei Enchos Erzählungen über geheime Liebschaften der Samurai“

  • Sanyutei Encho: Die Pfingstrosenlaterne (Die Andere Bibliothek)

„Verstiegener Plot, verblasener Stil: Ulrich Tukurs erster Roman sucht die finstere Vergangenheit in einer blassen Zukunft und scheitert fulminant“

  • Ulrich Tukur: Der Ursprung der Welt (S.Fischer)

„Ein Band mit Essays, Aufrufen und Interviews belegt eindrucksvoll den Kampf Stefan Zweigs für Europa und gegen das Nazitum“

  • Stefan Zweig: Worte haben keine Macht mehr (Sonderzahl)

„Vor dreihundert Jahren wurde Leopold Mozart geboren – Vater, Vorbild und Vertrauter von Wolfgang Amadé. Zwischen Unterwerfung und Freimaurertum, Aufklärung und Katholizismus schuf er als Pädagoge die Basis für das Genie seines Sohnes“ – Drei Neuheiten:

  • Michael Lemster: Die Mozarts. Geschichte einer Familie (Benevento)
  • Silke Leopold: Leopold Mozart (Metzler)
  • Dieter Riesenberger: Leopold Mozart (Donat)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.