Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Politische Bücher

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • Heute nichts

  • Selten war London so unleidlich wie im neuen Krimi von Robert Galbraith alias J.K.Rowling: Weißer Tod (Blanvalet) endet britisch: im Regen. Olympia ist vorbei, “der September gab sein Bestes, um die Erinnerung an flaggengeschmückte Sommertage wegzuspülen.” Was bleibt, ist die ewige Angst. Künftig wird man die Welt besser draußen halten aus England.

  • “Seine Bücher werden Teil der persischen Literaturgeschichte, keiner kann dagegen etwas tun”: Amir Hassan Cheheltan erinnert in Der standhafte Papagei (Matthes&Seitz) an Theran 1979, als normale Menschen binnen Kurzem zu Revoluzzern wurden. Er erzählt die Geschichte der Revolution von unten
  • Von Ketzermachern, Häretikern und Zauderern: Martin Mulsov über die radikale Frühaufklärung in Deutschland 1980-1720 (Wallstein, zwei Bände)
  • “Ein melancholisches Buch, intim, charmant und sehr beunruhigend”: Tillie Waldens Comic Pirouetten (Reprodukt) erzählt vom Eiskunstlauf

Politische Bücher

Zu Rosa Luxemburgs 100. Todestag legt der Historiker Ernst Piper eine “exzellent erzählte” und dokumentierte Biografie vor: Rosa Luxemburg. Ein Leben (Blessing)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.