Danach könnten Kunden fragen ... Umgeblättert heute: Neues aus politischer Kinder-und Jugendliteratur

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Süddeutsche Zeitung

  • Aus der neuen SZ-Serie “Was ist Heimat?”: Nationalismus und Separatismus erschüttern Europa. Was tun? Vielleicht erst mal neue Heimatschriftsteller wie Saša Stanišic lesen
  • “Alle Aufregungen und Leiden waren vergeblich gewesen” –  unbekannte Geschichten von Hans Fallada führen in das Spiegelkabinett von Erlebtem und Erfundenen:  Junge Liebe zwischen Trümmern (Aufbau)

Politische Kinder-und Jugendliteratur

  • Die Geschichte einer syrischen Familie: Margriet Ruurs Ramas Flucht (Gerstenberg)
  • “Etwas gegen das Gesocks tun” – Reiner Engelmann erzählt in Anschlag von rechts (Cbj) von einer authentischen Attacke auf eine Flüchtlingsunterkunft
  • Eine Flüchtlingsgeschichte aus dem Jahr 1941: Rüdiger Bertram Der Pfad. Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit (Cbj)
  • Fun mit Fakten – der Youtuber LeFloid hat ein mitreißendes Buch geschrieben: Wie geht eigentlich Demokratie? (Fischer Verlag)
  • Karoline Kuhla erklärt in Fake News (Carlsen), wie Jugendliche diese erkennen und was sie dagegen tun können
  • Ein besonderer Austauschschüler lernt deutsches Leben kennen: Martin Baltscheit Besuch aus Tralien (Dressler)

Frankfurter Rundschau

  • Oleg Jurjew über den Schriftsteller Ilja Sdanewitsch und seinen großartigen, sehr russischen Konstantinopel-Roman Philosophia (Matthes&Seitz)

Frankfurter Allgemeine

  • Subversion im Ideenparadies: Zum Tod des Germanisten Gerhard Neumann

Politische Bücher

  • Konservative in der Bonner Republik: Vorstellungswelten und Lebensläufe: Sebastian Liebold/Frank Schale Neugründung auf alten Werten? (Nomos)
  • Der Rücktritt des Schweizer Außenministers Arthur Hoffmann im Juni 1917: Paul Widmer Bundesrat Arthur Hoffmann. Aufstieg und Fall (Verlag NZZ Libro)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.