Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neues aus Kinder- und Jugendliteratur

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

Neue Sachbücher

  • Ein Gesprächsband (zwischen Karl-Heinz Kohl, Michael Möller u.a.) über das Humboldt-Forum und die Ethnologie (kula Verlag)
  • Tim Bouverie bewertet die Appeasement-Politik Chamberlains neu und liefert ein Buch, das gerade sehr gut zur politischen Lage passt: Appeasing Hitler (Bodley Head)
  • Mathijs Deen reist als Zeitzeuge durch Europas Geschichte: Über alte Wege (DuMont)

  • Heute nichts

Kinder- und Jugendliteratur

  • Kindergedichte des Francesco Micieli (Verlag die brotsuppe)
  • „Zu aggressiv, zu traurig, zu schaurig“: Weshalb in amerikanischen Bibliotheken Kinderbücher auf schwarzen Listen landen: Alan Gratz Amy und die geheime Bibliothek (Hanser)
  • Herausfordernd: Maisie Paradise Shearring Anna und Otis (Beltz&Gelberg)
  • „Ihr gelingt es immer wieder, unvergessliche Kinder und Jugendliche zu porträtieren“: Anna Woltz Hundert Stunden Nacht (Carlsen TB)

Literatur

  • Fifty Shades of Grey war ein kurioser Weltbestseller. Jetzt ist der neue Roman von E.L.James da –  „gequält werden dieses Mal aber nur die Leser“: The Mister (Goldmann)
  • Der Schauspieler Axel Milberg hat seinen ersten Roman geschrieben: Düsternbrook (Piper) ist kein Thriller, sondern Autofiktion
  • Günter Weisenborn wird neu aufgelegt: Memorial (Verbrecher)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.