Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neues aus Kinder-und Jugendliteratur

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Neue Sachbücher

  • Stefan Trüby widmet sich mit seiner Geschichte des Korridors (Wilhelm Fink Verlag) auf eindrückliche Weise einem gern übersehenen Element der Architektur
  • „Sinnlich beginnt die Wissenschaft“: David Cahan legt eine längst fällige große Biographie von Hermann von Helmholtz vor: A Life in Science (University of Chicago Press)

  • „Peinlich berührt arbeitet man sich durch die Seiten“: Fréderic Beigbeder philosophiert in Endlos leben (Piper) über den Tod

Kinder-und Jugendliteratur

  • „Eine Welt aus Farben und Formen aus Rythmus und Klängen aus Sinn und Nonsens“: Auf Květa Pacovskás Die Nimmtes-Nimmtes- Frau (miniedition) sollte man sich einlassen, „egal wie alt man ist“.
  • Alvie hat Angst vor Überraschungen. Stanley kommt mit seiner Schmerzensgeschichte nicht klar. „Eine ganz besondere Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die anders sind und auch bleiben“: A.J.Steiger Jeder von uns ist ein Rätsel (Carlsen)
  • Freunde können auch unsichtbar sein: Paul Maars Snuffi Hartenstein (mit Illustrationen von Sabine Büchner) (Oetinger) erzählt aus Sicht von Hund Snuffi Hartenstein, dass sein Herrchen Niko Hartenstein plötzlich kein Interesse mehr an ihm hat, weil ihm ein neuer Freund namens Ole wichtiger ist.
  • Ein „ganz besonderer“ Roman um Trauer und Hoffnung: Kathi Appelt und Alison McGhee Renn, Senna, renn (Beltz & Gelberg)

  • Lisa Halliday hat einen „klugen, schön ausgedachten“ Roman geschrieben: Asymmetrie (Hanser)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.