Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neues aus Kinder-und Jugendliteratur

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Kinder-und Jugendbücher

“Diese Ausgabe bietet die Chance, sie völlig neu zu rezipieren”: J.K.Rowling, Lisbeth Zwerger: Die Märchen von Beedle dem Barden (Carlsen). “Erst Lisbeth Zwerger zeigt, was im Text steckt”.

Schauersatire: Chris Priestley beginnt eine Reihe sehr spezieller Internatsgeschichten:  Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel. Mit Bildern des Autors (Fischer Sauerländer)

“Auf eine zweite Chance bauen ist gefährlich: In Robin Stevensons Roman Die Unmöglichkeit des Lebens (Beltz&Gelberg)  finden zwei Jugendliche zurück ins Leben.  “Es gibt zwar verständnisvolle Erwachsene in Stevensons Erzählung, die zuhören und die richtigen Fragen stellen. Aber die Gedanken, die zu den Erkenntnissen führen, soweit ein Selbstmordversuch eben Erkenntnisse beinhalten kann, machen sich die Jugendlichen selbst.  Sie reflektieren selbstständig genug und übernehmen eigene Verantwortung. Sie haben ihr Leben selbst in der Hand, lautet die Botschaft”

Heute nichts

Knapp sechshundert Briefe von Elias Canetti sind neu editiert worden. “Von einem intellektuellen oder literarischen Leben ist darin wenig zu finden. Es sind Dokumente einer extremen Eitelkeit” : Ich erwarte von Ihnen viel. Briefe 1932-1994 (Hanser)

“Das Buch hätte ‘Mit Martin Walser durch das Jahr’ heißen können oder, knapp und präzise: ‘Ich’:

  • Martin Walser: Spätdienst. Bekenntnis und Stimmung (Rowohlt)

“Es geht um Fake und Identität, jeder lügt sich sein Leben zurecht”: Thomas Klupp: Wie ich fälschte, log und Gutes tat (Berlin Verlag)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.