Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neues aus Kinder- und Jugendbuch

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Neue Sachbücher

  • „Ein Mann, ein Buch, ein Volk.“ Wie man Personenkult inszeniert: Frank Dikötter schreibt Porträts von Diktatoren des vorigen Jahrhunderts./Frank Dikötter: Diktator werden (Klett-Cotta)
  • „Worauf wir uns verlassen.“ Transparenz hilft nicht immer: Zwei Bücher über die politisch-gesellschaftliche Rolle des Vertrauens./Jutta Allmendinger und Jan Wetzel: Die Vertrauensfrage. Für eine Politik des Zusammenhalts (Dudenverlag); Martin Hartmann: Vertrauen. Die unsichtbare Macht (S.Fischer)
  • „Mit Steilpässen öffnet man die Räume.“ Daniel Cohn-Bendit nimmt für seine Autobiographie die Passion für Fußball zum Leitfaden./ Daniel Cohn-Bendit: Unter den Stollen der Strand. Fußball und Politik – mein Leben (KiWi)

  • „Trump ist der Anti-Gandhi.“ Arun Gandhi über die Lehren seines Großvaters, Mächtige, die lieber mittels Angst und Schrecken herrschen und die verbreitete Gewalt des Internets. /Seine Bücher Wut ist ein Geschenk und Sanftmut kann die Welt erschüttern sind im DuMont Verlag erschienen.
  • „Helden wir wir.“ Der Soziologe Ulrich Bröckling untersucht den Bedarf an starken Vorbildern in postheroischen Zeiten. /Ulrich Bröckling: Postheroische Helden (Suhrkamp)

  • „Er hat zum Wasser gesprochen.“ Im Jahr 1995 hat Günter Grass in einem bisher unpublizierten Interview Auskunft über seine Freundschaft mit Paul Celan gegeben. Grass lernte den Dichter und seine Frau Gisele Lestrange in den späten Fünfzigerjahren kennen, als er in Paris an seinem Roman Die Blechtrommel arbeitete. Interview mit Helmut Böttiger

Kinder- und Jugendliteratur

  • „Durch die Bücher fliegen lernen.“ Die Geschichte des Hans Christian Andersen erzählt auf einer Kutschfahrt nach Kopenhagen. Ein Bilderbuch von Heinz Janisch und Maja Kastelic./Heinz Janisch: Hans Christian Andersen. Die Reise seines Lebens (NordSüd)
  • „Wettbewerb im Urwalt.“ Ein Okapi als Familienmitglied./Sandra Niermeyer: 9 Tage mit Okapi (Magellan)
  • „Wieso guckst du dir das an?“ Thomas Feibels Führerschein für die neuen Medien./Thomas Feibel: Mach deinen Medienführerschein. Vernünftiger Umgang mit Smartphone, Tablet und Internet (Carlsen)
  • „Man kann nicht alles allein machen.“ Eine Reise zu jungen, mutigen Rebellinnen in aller Welt./ Paola Gianturco/Alex Sangster: Wonder Girls – Unsere Reise zu den mutigsten Mädchen der Welt (Elisabeth Sandmann Verlag)
  • „Ein Drache im Fernsehturm.“ Berlin als fantastische digitale Welt./Tobias Goldfarb: Niemandsstadt (Thienemann)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.