Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neue Krimis

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Krimi

  • „Wo man sich’s im Feschismus richtet“: Franzobel persifiliert in seinem Politthriller das neue Österreich: Rechtswalzer (Zsolnay)

„Der Ausstand der alten Männer“ – Krimis in Kürze:

  • Thomas Engström: West of Liberty (C.Bertelsmann)
  • Marion Schmid: Ausgekocht (Transit)
  • Wallace Stroby: Der Teufel will mehr (Pendragon)
  • „Diese Frau muss man kennen“: Harry Bingham hat mit Florian Griffiths eine Ermittlerin geschaffen, deren Fälle zum intelligentesten und vergnüglichsten Krimistoff dieser Jahre gehören: Fiona. Wo die Toten leben (Rowohlt)
  • Dolores Redondo blickt in die Abgründe Galiciens: Alles was ich dir geben will (btb)

  • Milan Kundera, einer der großen Autoren des 20. Jahrhunderts, wird heute neunzig Jahre alt

  • Johan Harstads 1200-Seiten-Epos Max, Mischa und die Tet-Offensive (Rowohlt) erzählt meisterhaft von den postmodernen Jahrzehnten
  • „Es geht zu wie im Tatort: Erotische Abenteuer und gewaltvolle Techtelmechtel“ John Banvilles Mantel-und-Degen-Krimi Alchimie einer Mordnacht (KiWi) spielt im Prag des 16. Jahrunderts
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.