Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neue Kinder- und Jugendbücher

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

Kinder- und Jugendbücher

  • Sven Nordqvist lässt ein Kind mit einem Hund Gassi gehen. Der normalste Vorgang der Welt wird in diesem Bilderbuch zum größtmöglichen Abenteuer, und das wortlose Werk macht uns sprachlos: Spaziergang mit Hund (Oetinger)

Europa in Karikaturen von Kinderbuchillustratoren und Grafiken für Jugendliche:

  • Gesine Grotrian, Susan Schädlich: Fragen an Europa (Beltz & Gelberg)
  • Axel Scheffler: Zeichnen für ein Europa (Beltz & Gelberg)
  • „Die schiere Buchkunst“: Sangma Francis und Lisk Feng auf Everest-Tour (NordSüd)

  • „Der blutige Schluckauf der Geschichte“: Philippe Lancon hat das Attentat auf „Charlie Hebdo“ schwer verletzt überlebt. Über das Entsetzliche hat er ein großes Buch geschrieben: Der Fetzen (Tropen)
  • „Zackig stimmten die Rechten ‚Die Gedanken sind frei‘ an. Dann werden sie leiser und verstummten“: In Leipzig kam es vor einem Stand für rechte Folklore zum Gesangsduell in Polizeibegleitung

Politische Bücher

  • Christian Fuchs und Paul Middelhoff über neue Rechte: Das Netzwerk der neuen Rechten. Wer sie lenkt, wer sie finanziert und wie sie die Gesellschaft verändern (Rowohlt)
  • Andreas Rödder, Historiker mit Sendungsbewusstsein, hat ein konservatives Manifest geschrieben. Er propagiert Maß und Mitte „rechts von Merkel“, scheut aber vor verzerrenden Polemikern nicht zurück: Konservativ 21.0 – Eine Agenda für Deutschland (C.H.Beck)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.