Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Neue Bücher anlässlich des bevorstehenden runden Jahrestags der Mondlandung (plus Dekotipp)

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • „Die Beweislage ist nicht besser geworden. Michael Wolff setzt seine Trump-Beobachtungen fort.“ Michael Wolff: Unter Beschuss: Trumps Kampf im Weißen Haus (Rowohlt)
  • „Vor fünfzig Jahren tat Neil Armstrong seinen kleinen Schritt, der ein großer für die Menschheit sein sollte: Über Bücher aus Anlass des bevorstehenden runden Jahrestags der Mondlandung.“    Paul Meuser: Architekturführer Mond (DOM publishers); James Donovan: Apollo 11. Der Wettlauf zum Mond und der Erfolg einer fast unmöglichen Mission (Deutsche Verlags-Anstalt); Zack Scott: Apollo. Der Wettlauf zum Mond (Droemer).

In eigener Sache: Wer nach Anregungen für eine kreative Schaufenstergestaltung dazu sucht, findet hier ein paar Anregungen

  • „Wie erzählt man von sexueller Gewalt gegen Kinder? Anselm Nefts Roman versucht es.“ Anselm Neft: Die bessere Geschichte (Rowohlt)

  • „Norbert Zähringer erzählt das Leben eines Waisenknaben, der in den Siebzigerjahren im Rheinland aufbricht und es zum IT-Millionär im Silicon Valley bringt. Ein Roman voller Ablenkungen.“ Norbert Zähinger: Wo wir waren (Rowohlt)
  • „Minidramen in Serie. Zwei Bücher zum fünfzigjährigen Bestehen des kollektiv geführten Verlags der Autoren.“ Wolfgang Schopf/ Marion Victor: Fundus; Karlheinz Braun: Herzstücke. Leben mit Autoren (Schöffling&Co)
  • „Die O-Töne der Menschen, die von den Schiffbrüchen berichten, sind die Stärke des Buches. Der sizilianische Autor Davide Enia über die Insel Lampedusa.“ Davide Enia: Schiffbruch vor Lampedusa (Wallstein)

  • „Ein wenig Temperament im Märkischen: In einem Sammelband begeben sich Autoren von heute vergnüglich auf Fontanes Wege.“ Gisela Holfter/Godela Weiss-Sussex: Wandern und Plaudern mit Fontane (Quintus)
  • „Garry Dishers raffinierter, ungewöhnlicher Kriminalroman.“ Garry Disher: Kaltes Licht (Unionsverlag)

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.