Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: In Martin R. Deans neuem Roman „Warum wir zusammen sind“ verzweifeln Schweizer Paare an der Liebe

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • Kathrin Passig über die künftige Literaturproduktion: Vielleicht ist das neu und erfreulich. Technik. Literatur. Kritik (Literaturverlag Droschl)
  • Scholem Alejchems meisterlichen Eisenbahngeschichten (Walter de Gruyter) sind „witzige Trauerarbeit an brutaler Moderne“
  • Helmut Kraussers satirischer Liebesroman Trennungen. Verbrennungen (Berlin Verlag)

  • Ein Essay zur politischen Lage in den USA: Rebecca Solnit Die Dinge beim Namen nennen (Hoffmann und Campe)

  • Entwertung der Beziehung: In Martin R. Deans neuem Roman Warum wir zusammen sind (Jung und Jung) verzweifeln Schweizer Paare an der Liebe
  • Von SZ-Autoren: Cornelius Pollmer auf den Spuren Fontanes: Heut ist irgendwie ein komischer Tag – meine Wanderungen durch die Mark Brandenburg (Penguin)
  • Ibiza von innen: Vincente Valeros „schmaler, reicher“ Roman Übergänge (Berenberg)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.