Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Großreimemachen im limbischen System“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

„Der falsche Messias – In ihrem großen Werk Die Kakobsbücher rekonstruiert die Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk den kuriosen Lebensweg des Sektenführers Jakob Frank

  • Olga Tokarczuk: Die Jakobsbücher, aus dem Polnischen von Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein (Kampa)

„In der Schrumpfregion geht noch was – Ein witzig-ernster Dorfroman aus der niederländischen Pampa“

  • Tommy Wieringa: Santa Rita, aus dem Niederländischen von Bettina Bach (Hanser)

„Großreimemachen im limbischen System – Prächtige Panikgedichte mit thearpeutischer Wirkung vom potzblitzgescheiten Humordichter Moritz Hürtgen“

  • Moritz Hürtgen: Angst vor Lyrik, mit Bildern von Leo Riegel (Kunstmann)

„Gewalt und Anmut“ – Timo Feldhaus hat Ocean Vuong in Berlin getroffen und befragt.

  • Ocean Vuong: Auf Erden sind wir kurz grandios (Hanser)

In der Beilage „Schwarze Serie“:

„Finger am Abzug“

  • Fuminori Nakamura: Der Revolver, aus dem Japanischen von Thomas Eggenberg (Diogenes)

„Sie sind hinter dir her“

  • Giancarlo De Cataldo: Der Agent des Chaos, aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl (Folio)

„Im Kerker“

  • Paulus Hochgatterer: Fliege fort, fliege fort (Deuticke)

„Ein Fisch wird gestohlen“

  • Martin Suter: Allmen und der Koi (Diogenes)

„Entweder alle Tote zählen oder keiner“ – Kurzkritiken zu

  • Tawni O’Dell: Wenn Engel brennen, aus dem Englischen von Daisy Dunkel (Ariadne/Argument)
  • Tom Callaghan: Erbarmungsloser Herbst, aus dem Englischen von Kristian Lutze und Sepp Leeb (Atlantik/Hoffmann und Campe)
  • Garry Disher: Hitze, aus dem Englischen von Ango Laina und Angelika Müller (Pulp Master)

„Willkommen in der neuen Zeit“

  • Adam Brookes: Der chinesische Verräter, aus dem Englischen von Andreas Heckmann (Suhrkamp)

„Das Script des Lebens“

  • José Muñoz (Zeichnungen), Carlos Sampayo (Text): Alack Sinner, aus dem Spanischen von André Höchemer (Avant-Verlag)

„Die Schattenfrau“

  • William Boyle: Einsame Zeugin, aus dem Amerikanischen von Andrea Stumpf (Polar Verlag)

Und ein Essay unter dem Titel „Entsicherte Welt“ über den Kriminalroman als Genre der Krise von Simone Buchholz. Von ihr ist aktuell erschienen:

  • Simone Buchholz: Hotel Cartagena (Suhrkamp Nova)

 

„Neugier auf Exotisches“ – Wolfram Knauers umfangreiche und umsichtige Geschichte des Jazz in Deutschland

  • Wolfram Knauer: Play Yourself, Man! Die Geschichte des Jazz in Deutschland (Reclam)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.