Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Fragen an das Leben

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • „Prüfstein des Denkens – kleine politische Schriften.“ Edmund Burke: Tradition – Verfassung – Repräsentation (De Gruyter)
  • „Die Nacht, ale Lenin starb.“ Alexander Osangs Roman über die Geschichte einer russischen Großmutter.  Alexander Osang: Die Leben der Elena Silber (S.Fischer)
  • Die Nationalstaaten werden es nicht richten: Jeremy Rifkin hat einen Plan, wie die glokale, digital vernetzte, grüne Welt gelingt. Ein Land lobt er besonders.“ Jeremy Rifkin: Der globale Green New Deal (Campus)

  • „Größenwahn und Selbsterkenntnis: Jostein Gaarder und Martin Simons bringen ihre Erzähler in Todesnähe. Bezeichnend, wie unterschiedlich sie sich zu ihrer Endlichkeit verhalten.“  Jostein Gaarder: Genau richtig (Hanser); Martin Simons: Jetzt noch nicht, aber irgendwann schon (Aufbau)
  • Von SZ-Autoren: „Als Frage formuliert: Sind Antworten nur die kurzen Momente, in denen man sich von den Fragen ausruhen darf?“ Sven Michaelsen stellt Fragen an das Leben: Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück? Das Leben in 800 Fragen (Residenz)

Neue Taschenbücher

  • „Ideen eines Investmentbankers.“ Alexander Schimmelbusch: Hochdeutschland (Rowohlt)
  • „Stille Königin.“ Laura Freudenthaler: Die Königin schweigt (btb)
  • „Ein Mann fürs Dramatische.“ Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes‘ Buch der Fälle (Fischer Taschenbuch)
  • „Opulente Bruchstücke.“ Jean-Michel Palmier: Walter Benjamin (Suhrkamp)
  • „Deutsch kann allemal weg.“ Eike Christian Hirsch: Ist das Deutsch oder kann das weg? (C.H.Beck)
  • „Hinter der Großen Gardine.“ Sibylle Lewitscharoff: Der höfliche Harald (Piper)

  • „Für euch bin ich wach geblieben.“ Der Augenzeuge Rétif de la Bretonne streift durch Die Nächte von Paris.“  Rétif de le Bretonne: Die Nächte von Paris (Galiani)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.