Umgeblättert Umgeblättert heute: „Er sprach sich immer gegen Heile-Welt-Geschichten für Kinder aus“ – Tomi Ungerer ist im Alter von 87 Jahren gestorben

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • Der „wirkmächtigste“ Illustrator des zwanzigsten Jahrhunderts: Zum Tod von Tomi Ungerer

  • Heute nichts

  • In Elsass nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der französische Illustrator Tomi Ungerer zum Europäer, in New York zum Star-Autor, in Irland zum Farmer. Am Samstag ist Tomi Ungerer im Alter von 87 Jahren in Cork, Irland, gestorben
  • Im Sammelband Neuer Antisemitismus? (Suhrkamp) verteidigt Judith Butler die anti-israelische Boykottbewegung
  • „Im Sattel des Selbstgesprächs“: Philipp Schwenke Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste (KiWi)

Comics von und über Frauen:

  • Julia Zejn: Drei Wege (Avant)
  • Vero Cazot/Julie Rocheleau: Betty Boob (Splitter Verlag)
  • Terry Moore: Motor Girl (Schreiber & Leser)

Das politische Buch

  • Thomas de Maiziere erzählt verständlich und präzise, wie Politik funktioniert. „Nur einmal wird er scharf“: Regieren. Innenansichten der Politik (Herder)
  • „Wie sie Zeitung von gestern“: Theo Sommers „halbgares“ China-Buch: China First (C.H.Beck)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.