Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Er entwarf gern Lebensbilder“ – Wilfried F. Schoeller ist gestorben

Danach Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • „Rigorose Urteile waren ihr geläufig.“ Ein Band präsentiert Texte von Hannah Arendt über Juden und das Judentum./Hannah Arendt: Wir Juden. Schriften 1932 bis 1966 (Piper)
  • „All diese Berge scheinen als Last auf mir zu liegen.“ Eine Autobiographie erzählt vom Versuch, auf dem Dorf Leben und Lesen miteinander zu versöhnen./Franz Michael Felder: Aus meinem Leben (Jung und Jung)

  • „Einige eher unfreundliche Erzählungen des Schweizer Büchnerpreisträgers Lukas Bärfuss.“ /Lukas Bärfuss: Malinois (Wallstein)
  • Gestorben: Wilfried F. Schoeller, Jg. 1941, Mitbegründer der ARD-Kultursendung „Titel,Thesen, Temperamente“ ist im Alter von 78 Jahren nach langer Krankheit in Berlin gestorben.

  • „Gebeutelte und Geschlagene.“ In seinem ersten Roman schildert Ulrich Alexander Boschwitz den Alltag des Berliner Lumpenproletariats zu Beginn der Dreißigerjahre./Ulrich Alexander Boschwitz: Menschen neben dem Leben (Klett-Cotta)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.