Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Emanuel Maeß erneuert in seinem Debütroman „Gelenke des Lichts“ (Wallstein) die Tradition romantischen Erzählens

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • Mit Psychologie ist alles erklärt? Romy Jaster und David Lanius über Fake News: Die Wahrheit schafft sich ab. Wie Fake News Politik machen (Reclam)
  • Carolin Würfel kennt das Leben Ingrid Wieners, „die mehr als Kochen und Weben beherrscht“: Ingrid Wiener und die Kunst der Befreiung (Hanser Berlin)
  • Das Leben in der Diktatur, erzählt in einer literarischen Spielform, die Wahlmöglichkeit nur suggeriert: Alejandro Zambras Multiple Choice (Suhrkamp)

  • Ein Porträt der Künstlerin als junge Frau: Siri Hustvedts Roman Damals (Rowohlt) führt vor allem in das New York der späten siebziger Jahre

  • Waldgewell, Jugendhoffnung und eine Liebe namens Angelika: Emanuel Maeß erneuert in seinem Debütroman Gelenke des Lichts (Wallstein) die Tradition romantischen Erzählens
  • Arnold Esch erklärt Italiens historische Landschafen: Historische Landschaften Italiens. Wanderungen zwischen Venedig und Syrakus (C.H.Beck)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.