Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Elif Shafak über das Regime in der Türkei, den Mut der Opposition und ihren Roman „Unerhörte Stimmen“ (Kein & Aber)

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • Tracy Barones Debütroman über die Fehden und Versöhnungen einer unglücklichen Sippe: Das wilde Leben der Cheri Matzner (Diogenes)
  • Die Kunst, aus parlamentarischen Abläufen ein Drama mit Shakespeare-Anmutung zu machen: Robert A. Caro, der große Biograph Amerikas, gewährt Einblick in seine Werkstatt: Working. Researching, Writing (Alfred A. Knopf)
  • Carlo Strenger liest den liberalen Eliten die Leviten: Diese verdammten liberalen Eliten. Wer sie sind und warum wir sie brauchen (Suhrkamp)

  • „Istanbul war für mich eine weibliche Stadt“:  Die Schriftstellerin Elif Shafak über das Regime in der Türkei, den Mut der Opposition und ihren neuesten Roman Unerhörte Stimmen (Kein & Aber), der auf einem Friedhof der Geächteten spielt
  • Peter Godfrey-Smiths philosophisches Buch über den Kraken, das allemal den Respekt vor diesem Tier steigert: Der Krake, das Meer und die tiefen Ursprünge des Bewusstseins (Matthes&Seitz)

  • Dieses Buch der SPD! Lutz Raphael schreibt die Geschichte der Arbeit und der Deindustrialisierung in Westeuropa: Jenseits von Kohle und Stahl (Suhrkamp)
  • Sie war in der Bundesrepublik, die erste Frau, die fürs Theater schrieb. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist Gerlind Reinshagen im Alter von 93 Jahren in Berlin gestorben

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.