Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Elena Ferrantes großes Vorbild

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • „Das Schöne rettet die Welt“: Mircea Cărtărescu mit einem überbordenden Roman, einem „geradezu grausam körperlichem Buch“.
    Mircea Cărtărescu, Solenoid (Zsolnay)
  • „Du bist mir gleich“: Dietmar Dath wirft seine „Heldin der Neugier in mehrere Liebesgeschichten und ein Geheimnis“.
    Dietmar Dath, Du bist mir gleich (Golden Press)
  • „Als man Bosheit und Halsstarrigkeit lehrte“: Adalbert Stifter war auch ein, sogar ganz moderner, Pädagoge, wie seine Amtlichen Schriften zeigen.
    Adalbert Stifter, Amtliche Schriften zu Schule und Universität. Apparat und Kommentar, Teil III. Werke Bd. 10,6 (Kohlhammer Verlag)

  • „Man sieht zu viel im Licht von Neapel“: Erzählungen von Anna Maria Ortese („Elena Ferrantes großes Vorbild“) zum ersten Mal auf Deutsch: „Der Schauplatz? Neapel. Nicht immer ist das Licht dort blendend und gleißend. Es kann auch so zart sein wie im Inneren einer Muschel.“
    Anna Maria Ortese, Neapel liegt nicht am Meer (Friedenauer Presse)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.