Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Eine souverän erzählte Lebensliebesgeschichte

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

  • „Katrin Fellners Lyrik mag Verstand und Sprachgefühl herausfordern –  und ist doch rund und schön.“ Katrin Fellner: eins: zum andern. Gedichte (Parasitenpresse)
  • „Beglückende Funde aus Wolfgang Hilbigs Nachlass.“ Wolfgang Hilbig: Sphinx. Texte aus dem Nachlass (Connewitzer Verlagsbuchhandlung)
  • „Emanuel Maeß entwickelt in seinem Roman eine souverän erzählte Lebensliebesgeschichte.“ Emanuel Maeß: Gelenke des Lichts (Wallstein)
  • „Andreas Maier puzzelt sich in seinem Roman seine Herkunft zusammen und bringt dabei alles ins Rutschen.“ Andreas Maier: Die Familie (Suhrkamp)

  • „Die eassayistischen Erzählungen der Kunstkritikerin.“ Maria Gainza: Lidschlag (Wagenbach)
  • „Der amerikanische Historiker H. Glenn Penny schildert die tragische Geschichte der deutschen Ethnologie.“ H. Glenn Penny: Im Schatten Humboldts (C.H.Beck)
  • „Max Annas erzählt von einem Verbrechen, das es in der DDR nicht geben durfte.“ Max Annas: Morduntersuchungskommission (Rowohlt)

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.