Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Eine Lektüre die zornig machen kann“ – Nathaniel Richs „Losing Earth“ (Rowohlt)

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

Literatur und Sachbuch

  • Hermann Hesses Briefe aus den Jahren 1933 bis 1939: In den Niederungen des Aktuellen: Die Briefe 1933-1939 (Suhrkamp)
  • Eine Lektüre die zornig machen kann: Nathaniel Rich zeigt, dass die Folgen des Klimawandels schon in den späten siebziger Jahren bekannt waren: Losing Earth (Rowohlt)
  • Ein früher Historiker der Judenvernichtung: Memoiren von Léon Poliakov: St. Peterburg – Berlin – Paris. Memoiren eines Davongekommenen (Edition Tiamat)

  • „Nicht einmal Zeit für eine Liebeserklärung“: Marc Augé bemüht sich dennoch, das Glück des Augenblicks (C.H.Beck) zu fassen

  • Alina Bronskys turbulenter Großmutter-Roman: Der Zopf meiner Großmutter (KiWi)
  • Wald und Wasser, Sand und Mergel – und dann und wann ein alter Stein: Gerhard Falkners neuer Gedichtband Schorfheide (Berlin Verlag)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.