In den Medien Umgeblättert heute: Ein Spionagethriller aus Nigeria

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

  • „West-Nostalgie“: Ein Bildband über die Bundesrepublik des ausgehenden 20. Jahrhunderts.
    Jochim Blessing, Christian Werner (Fotos) : Bonn: Atlantis der BRD, Matthes & Seitz
  • „Zugriff verweigert“: Spielt in „einer total technisierten Zukunft. Wie so viele Romane in letzter Zeit“.
    Philipp Schönthaler: Der Weg aller Wellen. Leben und Dienste II, Matthes & Seitz
  • „Politische Kollateralschäden“: „Warum Rot-Grün 1999 beim NATO-Krieg gegen Serbien mitmachte“.
    Hans-Peter Kriemann: Der Kosovokrieg 1999, Reclam
  • „Von der Wirkung des Gifts“: Analyse des Wortgebrauchs des NS-Staats
    Matthias Heine: Verbrannte Wörter. Wo wir noch reden wie die Nazis – und wo nicht, Duden

 

 

 

  • „Was hieß es, Bachs Frau zu sein?“: Ein Gespräch mit dem Autor über einen „gewichtigen Beitrag zur Sozialgeschichte der Ehe und insbesondere der Frau im achtzehnten Jahrhundert“.
    Eberhard Spree: Die verwitwete Frau Capellmeisterin Bach. Studie über die Verteilung des Nachlasses von Johann Sebastian Bach, Klaus-Jürgen Kamprad
  • „Australischer Meister“: Ein Krimi im australischen Outback von einem Autor, der „aus einer Lösung ein Rätsel machen kann“.
    Garry Disher: Kaltes Licht, Unionsverlag
  • „Täter, die es gar nicht gab“: Ein Krimi rekonstruiert einen Mord aus DDR-Zeiten
    Max Annas: Morduntersuchungskommission, Rowohlt
  • „Countdown zur Katastrophe“: Ein Spionagethriller aus Nigeria
    Sefi Atta: Die amerikanische Freundin, Peter Hammer
  • Streifschuss-Kolumne: „Krimis in Kürze“ von Ross Thomas, Gard Sveen und Chris Hammer
  • „Nicht ohne meine Blutkonserve“: Was geschieht, wenn Vampire „die konkurrenzlosen Hüter der Hochkultur“ werden?
    Deborah Harkness: Bis ans Ende der Ewigkeit, Blanvalet
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.