Danach könnten Kunden fragen ... Umgeblättert heute: Ein Loblied auf den Rechtsstaat

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Frankfurter Rundschau

  • “Am Ende kriegen wir keinen durch”: Von der Trauerfeier für die Schriftstellerin Silvia Bovenschen.
  • “Rätsel Mensch”: Ein “hochunterhaltsamer Roman”, der “dem Rechtsstaat, bei allen Lächerlichkeiten, Eitelkeiten und Aktenbergen, ein Loblied singt”. Petra Morsbach, Justizpalast (Knaus)
  • “‘Mutter Pilz’ und die vielen anderen kritischen Stimmen”: Die Schriftstellervereinigung PEN macht auf weltweit inhaftierte Autoren aufmerksam.

Die Welt

  • “Emil und die Kollektive”: Eine Verneigung vor dem Soziologen Émile Durkheim, der heute vor 100 Jahren starb.
  • “PinselPUNK”: Ein Bildband mit Arbeiten aus 25 Jahren vom Comic-Zeichner Jamie Hewlett, der auch hinter der Band Gorillaz steckt. Jamie Hewlett, Jamie Hewlett (Taschen)

Süddeutsche Zeitung

  • “‘Hier will jeder Polizist sein'”: Deborah Feldman, Autorin von Unorthodox, im Gespräch über ihre Heimat USA, die jüdischen Gemeinden auf beiden Seiten des Atlantiks und ihr neues Leben in Berlin.
  • “Arbeit auf das Ende hin”: Sebastian Guggolz macht in “seinem auf Wiederentdeckungen spezialisierten Kleinverlag in einer ausgezeichnet zu lesenden Übersetzung von Ulrich Sonnenberg” den ersten von zwei Bänden mit Geschichten aus dem Himmerland des Dänen und Literaturnobelpreisträgers Johannes Vilhelm Jensen zugänglich. Johannes V. Jensen, Himmerlandsvolk (Guggolz)
  • “Feminismus, Freiheit, Frömmigkeit”: Ulrich R. Lehner erzählt die Geschichte reformfreudiger Katholiken. Ulrich R. Lehner, Die Katholische Aufklärung. Weltgeschichte einer Reformbewegung (Verlag Ferdinand Schöningh)

Frankfurter Allgemeine

  • “In den Bergen baut man einfach anders als am Meer”: Ein Streifzug rund um die Erde. Sandra Piesik (Hg.), Habitat. Traditionelle Bauweisen für den globalen Wandel (Detail Verlag)
  • “Schmutzige Erzeugnisse einer poetischen Liaison”: Die frühen Erzählungen vom Peter Pan-Erfinder. James M. Barrie, Wie meine Mutter ihr sanftes Gesicht bekam (Morio Verlag)
  • “Sie kennen Mozart?”: “So umfassend und klug begründet wie hier ist der Zeitgenosse Mozart bisher nicht vorgestellt worden.” Laurenz Lütteken, Mozart. Leben und Musik im Zeitalter der Aufklärung (C.H. Beck)
  • “Schriftsteller ohne Unterstützung”: Auf der Suche nach kambodschanischer Literatur.
  • “Zeichen der Hoffnung”: Europa-Bilder-Ausstellung von Kinderbuchillustratoren in Berlin
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.