Danach könnten Kunden fragen ... Umgeblättert heute: Die Kulturgeschichte der Wurst

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Frankfurter Allgemeine

Literatur und Sachbuch

  • Heine sollte nicht das letzte Wort haben: Roger Paulins Biographie des Romantikers August Wilhelm Schlegel (Ferndinand Schöningh Verlag)
  • Hans Joas nimmt sich Max Webers wirkungsreiche Diagnose der Moderne vor: Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte der Entzauberung (Suhrkamp)
  • “Alles andere ist Käse” – Wolfger Pöhlmann widmet sich einer deutschen Obsession und legt eine exzellente Kulturgeschichte der Wurst vor: Es geht um die Wurst (Knaus)

Frankfurter Rundschau

  • Harro Zimmermann erzählt die lange Geschichte von Günter Grass und den Deutschen (Wallstein)
  • “Große Buchmärkte wachsen…aber die kleinen werden kleiner” –  Die 29 Mitgliedverbände der Europäischen Verlegerföderation (FEP) haben für das Jahr 2016 Buchverkäufe in Höhe von insgesamt 22,3 Millarden Euro gemeldet. (…)
  • Der Soziologe Zygmunt Bauman betrachtet in seinem postum veröffentlichten Buch Retrotopia (Suhrkamp) die Gegenwart als Hort der schlechten Nostalgie

Süddeutsche Zeitung

  • Mondsee, 1944: In seinem neuen Roman Unter der Drachenwand (Hanser) erzählt der österreichische Schriftsteller Arno Geiger von Leben, Leid und Lieben eines jungen Kriegsversehrten

Was für eine Persönlichkeit! Mit den “Jugendbriefen” ist die große Edition des Soziologen Max Weber vollendet:

  • Max Weber: Briefe 1875-1886 (Mohr Siebeck)
  • Max Weber: Briefe 1887-1894 (Mohr Siebeck)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.