Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Die besten Bücher für junge Leser

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Neue Sachbücher

  • „Das eine Wort kam ihm nicht über die Lippen“: Michael Hesemann zeichnet „ein einseitiges Bild“ von Pius XII: „Durchweg prägt das Buch eine apologetische Tendenz.“
    Michael Hesemann, Der Papst und der Holocaust. Pius XII. und die geheimen Akten des Vatikan (Langen Müller)
  • „Im Haus sind Anfang und Ende vereint“: Der Architekt Franz Riepl erklärt seine Ästhetik.
    Albert Kirchengast / Hans Kolb (Hg.), Franz Riepel baut auf dem Land. Eine Ästhetik des Selbstverständlichen (Birkhäuser Verlag)
  • „Der Zauberspiegel bringt die Welt ins Haus“: Der Beitrag des Gespensterwesens zu Philosophie und Technikgeschichte.
    Stefan Andriopoulos, Gespenster. Kant, der Schauerroman und optische Medien (Konstanz University Press im Wallstein Verlag)

  • „‚Was ich von Ihnen lernen kann'“: Die Korrespondenz von Arno Schmidt und Hans Wollschläger erscheint auf über 1.000 Seiten.
    Arno Schmidt, Der Briefwechsel mit Hans Wollschläger (Suhrkamp)
  • „Mit Gedichten ein Jahr um die Welt“: Der Kinder Kalender 2019 (Edition Momente)

Die besten Kinder- und Jugendbücher des Jahres in den Kategorien:
– „Lieblingsbuch“:
Antonia Michaelis, Tankstellenchips (Oetinger)
Kveta Pacovska, Die Nimmtes-Nimmtes-Frau (Minedition)
Robert MacFarlane / Jackie Morris, Die verschollenen Wörter (Matthes & Seitz)
Lauren Wolk, Eine Insel zwischen Himmel und Meer (dtv Reihe Hanser)

– „Bilderbuch“:
Stefan Klein / Stefanie Harjes, Der Traumwolf (Sauerländer)
Jens Rassmus, Das Nachttier (Nilpferd)
Mac Barnett / Jon Klassen, Der Wolf, die Ente & die Maus (NordSüd)
Allan Ahlberg / Emma Chichester Clarke, Baby an Bord (Moritz)

„Kinderbuch“:
Erin Entrada Kelly, Vier Wünsche ans Universum (dtv Reihe Hanser)
Katherine Rundell, Mitten im Dschungel (Carlsen)
Harper Lee / Fred Fordham, Wer die Nachtigall stört (Rowohlt rotfuchs)
Martin Muser, Kannawoniwasein. Manchmal muss man einfach verduften (Carlsen)

„Jugendbuch“:
Peter Bognani, Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente (Hanser)
Stefanie Höfler, Der große schwarze Vogel (Beltz & Gelberg)
Cath Crowley, Das tiefe Blau der Worte (Carlsen)
Tillie Walden, Pirouetten (Reprodukt)

„Sachbuch“:
Annette Herzog / Katrine Clante, Herzsturm – Sturmherz (Hammer)
Piotr Socha / Wojaciech Grajkowski, Bäume (Gerstenberg)
Torben Kuhlmann, Edison. Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes (NordSüd)
Thomas Engelhardt / Monika Osberghaus, Im Gefängnis. Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern (Klett Kinderbuch)

heute nichts

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.