Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Der Autor Dirk Pope über Genregrenzen und passende oder unpassende Themen

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

„Heldentum beruht auf mangelnder Ausbildung: In seinem Roman Moonglow erzählt Michael Chabon gewitzt von den abenteuerlichen Verwicklungen einer jüdischen Familie ins Weltgeschehen des zwanzigsten Jahrhunderts“:

  • Michael Chabon: Moonglow (KiWi)

„Viel Lärm um nichts – Isolde Charim schwadroniert über die Folgen der Pluralisierung“:

  • Isolde Charim: Ich und die Anderen. Wie die Pluralisierung uns alle verändert (Zsolnay Verlag)

„Rekonstruktionen wie die neue Frankfurter Altstadt sind Indiz für Versäumnisse der Moderne und Reaktionen auf den Verlust der Vielfalt“. Von Günther Moewes . Sein Buch:

  • Günther Moewes: Weder Hütten noch Paläste (Birkhäuser)

Über Genregrenzen und passende oder unpassende Themen“: Dirk Pope arbeitet als Deutsch-und Sportlehrer an einem Frankfurter Gymnasium. Neben dem Lehrerberuf ist er auch als Autor tätig. Sein erstes Buch Idiotensicher erschien 2015 bei Hanser.

  • Für sein zweites Buch Abgefahren (Hanser) erhielt er im Mai den Luchs-Preis für Kinder-und Jugendliteratur.

„In seinem neuen Roman will der Autor und Schauspieler Robert Seethaler einen ganzen Chor von Toten zum Leben erwecken. Das geht gründlich schief“:

  • Robert Seethaler: Das Feld (Hanser)

„Sie spielte unter Max Reinhard, wohnte bei Gründgens, kannte Brecht gut: Endlich gibt es eine Biografie von Ruth Hellberg“:

  • Thomas Blubacher: Ich jammere nicht, ich schimpfe. Ruth Hellberg. Ein Jahrhundert Theater (Wallstein)

„Sie hofft auf das Zerbrechen des aus Angst vor Fremdheit angelegten kulturellen Panzers“:

  • Toni Morrison: Die Herkunft der Anderen. Über Rasse, Rassismus und Literatur (Rowohlt)

 

  • Heute nichts

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.