Umgeblättert Umgeblättert heute: „Das liest sich ganz vorzüglich“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • „Wie richtig sitzt der Backenzahn!“: Heinrich Detering untersucht, wie die Ökologie zwischen Poesie, Theologie und Schwärmerei entstand.
    Heinrich Detering, Menschen im Weltgarten. Die Entdeckung der Ökologie in der Literatur von Haller bis Humboldt (Wallstein)
  • „Antifaschistische Biergartenmusik“: Paula Irmschler fühlt den Puls. „Superbusen ist ein Poproman. Aber keiner in der Tradition der Neunzigerjahre“: „Irmschler schreibt politisch, und sie tut es mit einer Dringlichkeit, für die es in der Popliteratur lange keinen Platz gab.“
    Paula Irmschler, Superbusen (Claassen)

Das Politische Buch

  • „Alle im Griff“: Clive Hamilton und Mareike Ohlberg klären auf, wie China die Schwäche des Westens ausnutzt.
    Clive Hamilton, Mareike Ohlberg, Die lautlose Eroberung. Wie China westliche Demokratien unterwandert und die Welt neu ordnet (DVA)
  • „Midlifekrise einer Regierungsform“: David Runciman über die Gefahren für die Demokratie.
    David Runciman, So endet die Demokratie (Campus)

  • „Was bleibt“: „Das Bauprinzip entspricht dem Prinzip von Überlieferung und Erinnerung“. Die Villa ist ein „karger, aber substanzieller Familienroman.“
    Hans Joachim Schädlich, Die Villa (Rowohlt)
  • „Wenn die Blausterne wieder blühen“: Elsemarie Maletzke mit einem Krimi „für Garteninteressierte, aber auch für andere“. „Das liest sich ganz vorzüglich. Fast möchte man sagen, man gleitet mit diesem Text elegant durch einen Nachmittag und Abend.“
    Elsemarie Maletzke, Magnolienmord (Schöffling & Co.)

Sport

  • „Im Männer-Business“: Kommentatorin Claudia Neumann auf der Suche nach ihrem Platz im Kosmos Fußball.
    Claudia Neumann, „Hat die überhaupt ne Erlaubnis, sich außerhalb der Küche aufzuhalten?“ (HarperCollins)
  • „Das Geschäft mit den Likes“: Profifußball in den sozialen Medien. „Ein kurzweiliges Buch, das in viele Unterpunkte strukturiert ist.“
    Mario Leo, Alex von Kuczkowski, „Kaufen Sie Ronaldo!“ (Die Werktstatt)
  • „Traumtor im Nachschuss“: Daniel Keita-Ruels Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball.
    Daniel Keita-Ruel, Zweite Chance (KiWi)

  • heute nichts
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.