Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Der “Überraschungsbestseller” von Sun Diego

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • “Die Amazonen sind keine guten Vorbilder. Seit der Antike gehört zur Mannwerdung die rhetorische Kontrolle über die Frau. Die englische Historikerin Mary Beard erklärt, warum Nachahmung nicht der Schlüssel zum Tor der Macht ist”: Frauen und Macht (S.Fischer)
  • “Ein Mann begehrt seine Kapelle – Jörg-Uwe Albigs schräge Novelle”: Eine Liebe in der Steppe (Klett-Cotta)
  • “Michael Butter kennt sich mit Verschwörungstheorien aus”: Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien (Suhrkamp)

  • “Der Wald lockt, schluckt und schließt ein. Wer den Harz liebt, wird diesen Roman mögen”: Isabel Fargo Cole Die grüne Grenze (Edition Nautilus)
  • “Man lernt also, mitzulachen”: Wenn Homosexualität an sich die Pointe des Witzes ist: Johann Kram im Gespräch über sein Buch Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber…(Querverlag), über Homophobie in der Mitte der Gesellschaft und über die gesellschaftliche Vergiftung durch den Paragrafen 175.

  • „’Die süße Krankheit Dresden’“: Durs Grünbein blickt zurück auf das Streitgespräch mit Uwe Tellkamp: „Wow, ich befand mich im Herzen des brodelnden Volkszorns.“
  • „Der Kartoffel-Krieg“: Politisch korrekte Sprache ist „das Symptom einer emanzipatorischen Gesellschaft“.
    Anatol Stefanowitsch, Eine Frage der Moral – Warum wir eine politisch korrekte Sprache brauchen (Dudenverlag)

Neue Taschenbücher

  • „Die Kunst des Kritikers“: Paul Nizon, Sehblitz. Almanach der modernen Kunst (Suhrkamp)
  • „Über die Vergiftung der Sprache“: Victor Klemperer, LTI. Notizbuch eines Philosophen (Reclam)
  • „Genies des Rokoko: die Brüder Johann Baptist & Dominikus Zimmermann“: Christine Riedl-Valder, Johann Baptist und Dominikus Zimmermann (Verlag Pustet)
  • „’Blutschatten’ zu James Ellroys 70.“: James Ellroy, Blutschatten (Ullstein)
  • „Morde – mythisch verbrämt“: Mirko Zilahy, Nachtjäger (Bastei Lübbe)
  • „Der Tor und die Liebe“: Amos Oz, Sumchi (dtv)

  • „Dies ist keine Heilsgeschichte“: Dennis Sand über seinen, als Ghostwriter gemeinsam mit dem Rapper Sun Diego bzw. SpongeBozz verfassten Bestseller Yellow Bar Mitzvah, in dem sie die Biografie des Gangster-Rappers erzählen: “‘Wie kann der denn berühmt sein, wenn ich den gar nicht kenne?’ war die meistgestellte Frage. Besonders besorgniserregend ist das, wenn sie von Verlagsmenschen oder Kulturjournalisten kommt, für die dieser kalkulierbare Bestseller wirklich eine Überraschung war.”
    Sun Diego, Yellow Bar Mitzvah (Riva)
  • “Böses Grundrauschen”: Andreas Ammer hat aus originalen Stasi-Abhör-Tondokumenten ein Hörspiel gemacht.
    Andreas Ammer, FM Einheit, Sie sprechen mit der Stasi. Originalaufnahmen aus dem Archiv der Staatssicherheit (Der Hörverlag)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.