Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: 21 Schriftstellerporträts

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Literatur und Sachbuch

  • „Kristen Ghodsee möchte den guten Sozialismus.“ /Kristen R. Ghodsee:Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben“. Und andere Argumente für ökonomische Unabhängigkeit (Suhrkamp)
  • „Verlockungen pflastern seine Wege.“ Patrick Boucheron spekuliert über die Gipfelbewegung zweier Genies der Renaissance./ Patrick Boucheron: Leonardo und Machiavelli (Wolff Verlag)
  • „Die Weltforscherin und ihr Traum.“ Fürs Zitat ist nicht nur Bedarf beim Buchstaben Z: Ilma Rakusa entwickelt in ihrem Buch ihren literarischen Wertekanon./ Ilma Rakusa: Mein Alphabet (Droschl)

  • „Heldenmythos, Stimmenzauber.“ Antonio Vivaldi und Ernest Hemingway in Venedig in Romanen von Peter Schneider und Hanns-Josef Ortheil./ Hans Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte (Luchterhand); Peter Schneider: Vivaldi und seine Töchter (KiWi)
  • „Rumtreiber und Ausreißer.“ 21 Schriftstellerporträts des Kritikers Volker Hage./Volker Hage: Schriftstellerporträts (Wallstein)
  • „No-go-Areas rund um den Louvre.“ Die Romanistin Walburga Hülk entfaltet ein Panorama des modernen Paris im Second Empire. /Walburga Hülk: Der Rausch der Jahre (HoCa)

  • Heute nichts

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.