Ab unter den Baum! Tipps fürs Weihnachtsgeschäft, eingesammelt auf der Frankfurter Buchmesse (Teil 5)

Was empfehlen Verlagsmitarbeiter aus ihren Programmen als
Weihnachtsgeschenke? Auf unserem Rundgang auf der Frankfurter
Buchmesse haben wir sie nach den Highlights zum Fest gefragt:

Jochen Große Entrup, Vertriebs- und Marketingleiter Gmeiner Verlag, über „Hamburgs dunkle Seiten“

„Ein wirklich außergewöhnlicher Bildband über das historische Hamburg und die mitunter gruseligen dunklen Seiten der Stadt. Ein spannender Blick in die Frühphase der Kriminalistik.“

MeterMorphosen-Autorin Pia Frey über „Taschen-Therapeut“

„Das Leben ist kein Ponyhof. Wenn kein gutgemeinter Rat, kein Lifecoach und kein Horoskop helfen mag: Der Taschen-Therapeut hat mit seinen unendlichen Kombinationsmöglichkeiten den richtigen Kommentar zu jeder Lebenslage. Zur Selbst-Therapie oder zum Verschenken.“

arsEdition-Vertriebsleiterin Birgit Steinhauer über „Das ist Deutschland“

 

„Jetzt kann man auch unter dem Tannenbaum ganz bequem an die eigenen Lieblingsorte reisen oder sich schon einmal überlegen, was man 2020 in Deutschland entdecken möchte!“

Melanie Fehr-Fichtner, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Psychosozialverlag, über „Tanzen – Glücklich mit Tango, Salsa und Co.“ von Gunter Kreutz

„Genau das richtige Buch für alle begeisterten Tänzerinnen und Tänzer und all jene, die es aus den Augen und aus dem Sinn verloren haben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.