In den sieben- bis zehnminütigen Folgen soll montags bis freitags das Weltgeschehen auf den Punkt gebracht werden SZ startet täglichen Nachrichtenpodcast „Auf den Punkt“

Nach dem erfolgreichen Start des wöchentlichen Podcasts „Das Thema“ und der WM-Serie „Steilvorlage“ bietet die Süddeutsche Zeitung ab Mitte Juli auch einen täglichen Nachrichtenpodcast an.

In den sieben- bis zehnminütigen Folgen wird montags bis freitags das Weltgeschehen auf den Punkt gebracht. Nach einer kurzen Anmoderation kommentieren Redakteurinnen und Redakteure der SZ die wichtigste Nachricht des Tages, zum Abschluss gibt es einen Überblick über weitere Ereignisse.

„Mit diesem Podcast bekommen digitale und gedruckte SZ nun auch noch eine tägliche Stimme. Dafür werden das Audio-Team von SZ.de und das Anfang des Jahres gegründete Meinungsressort der Zeitung eng zusammenarbeiten“, erklärt Julia Bönisch, Chefredakteurin von SZ.de und Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung für Digitales. “Der tägliche Podcast ist ein ideales Format für alle, die komplexes Weltgeschehen mit viel Fachkunde in knapper Form erklärt haben möchten. Bisher konnte man die Expertise unserer Autorinnen und Autoren vor allem lesen, jetzt kann man sie auch hören.”

Die Folgen sind werktags ab 17 Uhr verfügbar, „perfekt für den Heimweg von der Arbeit oder für das schnelle Update am Abend“, abonnierbar in iTunes, Spotify und überall, wo es Podcasts gibt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.