Literaturpreise Nobelpreisträger Pamuk auf Todesliste

Türkische Rechtsnationalisten sollen geplant haben, den Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk zu töten, meldet der SPIEGEL.

Spätestens, seitdem er sein Vaterland an den Völkermord an den Armeniern erinnert hatte, schlug die Ablehnung der Nationalisten um in Hass. Der Literatur-Nobelpreisträger erhielt Morddrohungen. Gestern verhaftete die türkische Polizei nun 30 Personen, unter ihnen prominente Rechtsnationalisten und Ex-Soldaten, die Presseberichten zufolge planten, den Schriftsteller umzubringen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.