Kosmos-Graphic Novel ausgezeichnet Max und Moritz-Preis 2018 für “Die drei ??? – Das Dorf der Teufel”

Die Graphic Novel Die drei ??? Das Dorf der Teufel aus dem Kosmos Verlag wurde mit dem Max und Moritz-Preis 2018 in der Kategorie „Bester Comic für Kinder und Jugendliche“ ausgezeichnet. Gegen 25 weitere Nominierungen setzte sich die von Christopher Tauber illustrierte Graphic Novel der beiden Autoren Ivar Leon Menger und John Beckmann durch.

„Die drei ??? sind mit ihren Fällen angemessen in die Jetztzeit übertragen. Es macht Spaß den Bildern zu folgen und an der Lösung des Falles mit zu rätseln. Kongenial arbeitet das Dreierteam zusammen. Zeichnungen und Text ergänzen sich bestens und man taucht tief mit ein in die Welt der drei schlauen und manchmal auch im Beziehungs- und Freundschaftsgeflecht sich verheddernden Detektive. Ein spannender Spaß für Kids und Teens und auch für die heute erwachsenen Fans der drei ???.“ heißt es in der Begründung von Jury-Mitglied Christine Vogt, Leiterin der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Zeichner Christopher Tauber (2. v. li.) nimmt die Auszeichnung entgegen (© Internationaler Comic-Salon Erlangen – Foto: Erich Malter, 2018)

Die drei ??? Das Dorf der Teufel ist die zweite Graphic Novel der seit mehr als 50 Jahren erfolgreichen Jugendkrimiserie Die drei ???. Der Verlag brach mit der ersten Graphic Novel Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf ein Tabu: Die Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews treten erstmals optisch in Erscheinung. Von der Reihe Die drei ??? wurden mittlerweile über 24 Millionen Bücher verkauft und diesen Herbst erscheint bereits der 200. Band Feuriges Auge.

Kinder lieben Comics: Der Internationale Comic-Salon Erlangen 2018

Im Rahmen des Internationalen Comic-Salons Erlangen 2018 wurde zum 18. Mal der Max und Moritz-Preis verliehen. Ausgehend von der 25 Titel umfassenden Nominierten-Liste wurde während der Max und Moritz-Gala 1. Juni 2018 im Erlanger Markgrafentheater die Preise in den Kategorien „Bester deutschsprachiger Comic“, „Bester internationaler Comic“, „Bester deutschsprachiger Comic-Strip“ und „Bester Comic für Kinder und Jugendliche“ verliehen. Die Preisverleihung, moderiert von Hella von Sinnen und Christian Gasser, war der Höhepunkt des Internationalen Comic-Salons Erlangen.

Der Max und Moritz-Preis ist die bedeutendste Auszeichnung für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutschen Sprachraum. Er wird durch eine von der Stadt Erlangen berufene unabhängige Fachjury vergeben und trägt seit über 30 Jahren wesentlich zur künstlerischen und gesellschaftlichen Anerkennung des Comics bei. Mit dem Max und Moritz-Preis wird die Arbeit herausragender Künstlerinnen und Künstler gewürdigt, verdienstvolle Verlagsarbeit bestärkt, auf Nachwuchstalente aufmerksam gemacht und die qualitative Auseinandersetzung mit grafischer Literatur gefördert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.