Sonderpreis für Friedrich Ani Max Annas, Brigitte Glaser und Gregor Weber auf der Shortlist für »Crime Cologne Award 2017«

Die Jury (v.l.n.r.): Melanie Raabe, Antje Deistler, Klaus Bittner, Margarete von Schwarzkopf und Orkun Ertener

 

Auf der heutigen Pressekonferenz des Kölner Krimifestivals »Crime Cologne« wurde die Shortlist des Crime Cologne Awards verkündet. Mit dem Crime Cologne Award wird ein Autor für einen Kriminalroman ausgezeichnet, der in deutscher Originalsprache zwischen dem Herbst 2016 und dem Frühjahr 2017 erschienen ist.

Folgende drei Titel hat die Jury für die Shortlist nominiert:

»Illegal« – Max Annas (Rowohlt)
»Bühlerhöhe« – Brigitte Glaser (List Verlag)
»Asphaltseele« – Gregor Weber (Heyne Hardcore)

Zudem vergibt die Jury in diesem Jahr einen Sonderpreis für Friedrich Ani.

Die Gewinnerin oder der Gewinner wird am 22. September 2017 im Rahmen der Eröffnungsgala des Crime Cologne Festivals bekannt gegeben, das vom 25. September bis 1. Oktober in Köln stattfindet.
Die Jury besteht aus der Journalistin Antje Deistler (Vorsitz), der Autorin Melanie Raabe, Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf, dem Autor Orkun Ertener und dem Buchhändler Klaus Bittner.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.