WELT: Strasser kritisiert Großbuchhandel

Heyne-Chef kritisiert Grisham-Boykott überschreibt heute die WELT eine dpa-Meldung zur aktuellen Grisham Diskussion. Tenor: Heyne sei in dem ganzen Streit nur der Prügelknabe. Heyne-Verleger Christian Strasser habe den beiden größten deutschen Buchhandelsketten Thalia und Hugendubel vorgeworfen, ihre Boykott-Ankündigung sei „eine Art Kriegserklärung“. Er könne die Entscheidung emotional zwar verstehen, doch sei Heyne in dem ganzen Streit nur der Prügelknabe, sagte Strasser der Wochenzeitung „Die Zeit“. http://www.welt.de/daten/2002/05/02/0502kli329576.htx

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.