Sonderheft zur ZEIT-Initiative: „Wir lesen vor – überall & jederzeit“

In der ZEIT vom 29. April erscheint eine 32-seitige Sonderbeilage zur Initiative „Wir lesen vor – überall & jederzeit“ von ZEIT und Stiftung Lesen. Das Sonderheft beschäftigt sich ausschließlich mit Kinderliteratur, mit ihren Autoren, ihren Produktionsbedingungen, ihrer Qualität – und ihren Lesern. Es verfolgt die Absicht, Erwachsene für das Vorlesen zu gewinnen, für gute Kinderbücher anstelle von lieblosen Billigprodukten. Kinder brauchen Märchen und Geschichten und Menschen, die ihnen vorlesen. „Nichts weckt die Leselust von Kindern sicherer als der frühzeitige Kontakt mit Geschichten. „Wer sich selbst an die Zeit erinnert, da er Geschichten zuhörte, kennt das Gefühl: Geborgen oder gefangen zu sein in einer neuen Welt, die wie ein Wunder im Gehörten entsteht“, sagt Michael Naumann, Herausgeber und Chefredakteur der ZEIT. „Die Lust am Lesen entsteht beim Zuhören.“ In dem Serviceteil des Sonderheftes finden sich Hinweise auf die Initiative, Vorlesetipps nicht nur für den Hausgebrauch, eine Empfehlungs-liste für Jugendbücher im Geschichtsunterricht und eine kleine Bibliografie der neuesten Vorleseratgeber.
Der Link zur Initiative : www.wirlesenvor.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.