NZZ über die Turbulenzen des Deutschschweizer Buchmarkts

Krise oder Strukturwandel? das ist der Titel eines großen NZZ-Artikels von Roman Bucheli über die Turbulenzen des Deutschschweizer Buchmarkts. „Seit Mitte der neunziger Jahre stagnieren die Umsätze im Deutschschweizer Buchhandel. Gleichzeitig hat ein Konzentrationsprozess begonnen, der in den letzten Jahren an Dynamik zugelegt hat. Vermutlich aber stehen wir erst am Anfang eines tiefgreifenden Strukturwandels.“

Weiterlesen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.