Golem.de: Musikindustrie erwägt Abkehr vom Kopierschutz

Während im Hörbuchmarkt ein Glaubenskrieg um den richtigen Kopierschutz entbrannt ist (s. BuchMarkt, Heft 1/2007, S. 120 ff), denkt die Musikindustrie bereits darüber nach, Musik-Downloads künftig ohne Kopierschutz anzubieten.

So jedenfalls kann man es auf golem.de nachlesen, einem Online-Portal für IT-News, wobei sich der Autor auf die New York Times beruft:

„Die New York Times beruft sich auf Manager verschiedener Technikfirmen, die auf der Musik-Handelsmesse Midem sagten, dass mindestens eine der vier großen Plattenfirmen innerhalb der nächsten Monate Musik im MP3-Format zum Download anbieten werde.

Viele kleine Musik-Labels setzen schon heute auf MP3-Downloads, beispielsweise über eMusic. Gegenüber anderen Formaten hat MP3 vor allem den Vorteil, dass es praktisch von allen Plattformen und Endgeräten unterstützt wird. Erste Erfahrungen mit MP3-Downloads haben einige der großen Plattenfirmen bereits gesammelt, z.B. in Kooperation mit Yahoo.“

http://www.golem.de:80/0701/50125.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.