Amazon: Bürgerinitiative stoppt (vorerst) zweites Lager in Tschechien

Die Grundsteinlegung für ein Amazon-Verteilzentrum im tschechischen Dorf Dobrovíz vor den Toren Prags ging Ende vergangener Woche reibungslos über die Bühne, das angedachte zweite Lager in Brünn aber wird es nicht geben: Eine Bürgerinitiative hat sich erfolgreich gegen die Verschandelung der Landschaft und den zu erwartenden Schwerverkehr zur Wehr gesetzt. Jetzt sucht Amazon nach einem neuen Standort.

Mit 95 000 Quadratmetern wird die Prager Halle das größte gewerblich genutzte Mietobjekt in Tschechien sein. Für Amazon sind die niedrigen Lohnkosten im Nachbarland verlockend und wohl auch die Aussicht, daß es da – anders als in Deutschland – weniger Streß mit den Gewerkschaften geben wird. Die höheren Liefergebühren sollen nach Amazon-Vorstellungen die Verlage tragen [mehr…].

In der “Grafik des Tages” hat die FAZ den Höhenflug Amazons nachgezeichnet: Der Online-Händler setzt 2013 mehr um als alle neun “Verfolger” (darunter Otto und Zalando) zusammen…
Weiterlesen: http://www.fr-online.de/wirtschaft/baubeginn-fuer-versandlager-nahe-prag-amazon-liefert-kuenftig-aus-tschechien,1472780,28423394.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.