Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

„Die Kellnerinnen sind tabu“: Für die „Predigt auf den Untergang Roms“ hat Jérôme Ferrari zu Recht den Prix Goncourt bekommen [mehr…]. Von Adam Soboczynski.

Jérôme Ferrari Predigt auf den Untergang Roms
Aus dem Französischen von Christian Ruzicska;
(Secession Verlag)

„Einmal Mäuschen sein“: Saukomisch: Cordula Stratmann erzählt vom Gedöns um Bio-Limo

Cordula Stratmann Danke für meine Aufmerksamkeit
(Kiepenheuer & Witsch)

„Alle ab in den Gulag!“: „Das geraubte Leben des Waisen Jun Do“: Adam Johnson hat eine burleske Fantasie über Amerikas mythischen Erzfeind Nordkorea geschrieben. Von Thomas E. Schmidt

Adam Johnson Das geraubte Leben des Waisen Jun Do
Aus dem Englischen von Anke Burger;
(Suhrkamp Verlag)

„Georgien träumt von Eichendorff“: Der Erzählband „Techno der Jaguare“ versammelt wunderbar sperrige Frauenfiguren. Von Sarah Schaschek

Manana -Tan-dasch-wili/Jost Gippert (Hrsg.) Techno der Jaguare
Neue Erzählerinnen aus Georgien
(Frankfurter Verlagsanstalt)

Die ZEIT rät zu:
Wilhelm Hennis’ Politische Wissenschaft Hrsg. v. Andreas Anter
(Mohr Siebeck)

„Tollkühn aus Nächstenliebe“: Wie ein einfacher Feldwebel 1941 im litauischen Wilna zu einem Helden des Widerstands wurde: Wolfram Wettes bewegendes Porträt des Judenretters Anton Schmid. Von Christian Staas

Wolfram Wette Feldwebel Anton Schmid Ein Held der Humanität
(S. Fischer)

der Freitag

stellt diesmal auf den Literaturseiten die Frage: “Was ist ein Philosophieboom?
In dieser Woche findet in Köln ein Festival der Philosophie statt, die phil. Cologne. Denken liegt im Trend. Es gibt Schlimmeres, finden wir. Kritiklosigkeit zum Beispiel. Mit Beiträgen von Volker Panzer u.v.a sowie einem Schaubild”
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/was-ist-ein-philosophieboom

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.