Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und „Mit dem Kopf durch die Welt“ und „Was für ein Kind waren Sie?“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch. (Heute nachjgereicht von unterwegs)

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine

„Mit dem Kopf durch die Welt“: Vier neue Romane von Einwanderern, die den „Deutschen zeigen, wie man Bücher schreibt“ (wie Das Ungeheure von Tereza Mora):

Isabell von Feridun Zaimoglu (K&W), Katja Petrowskaja mit Vielleicht Esther (kommt bei Suhrkamp), Sasa Stanicic (damals mit Wie der Soldat das Grammofon repariert und jetzt mit Vor dem Fest (Luchterhand)) und Per Leo mit Flut und Boden (Klett -Cotta).

„Das Kind, das ich war“: Ein Interview mit Vera von Lehndorff, Vorabdruck aus Was für ein Kind waren Sie? der Psychologin Ulrike Döpfner (Collection Rolf Heyne).

„Dieses Gähnen ist im Grunde tödlich“: Gemeint ist Du sollst nicht funktionieren von Ariadne von Schirach (Tropen).

Eine KLEINE MEINUNG zu Paul Nizon Die Belagerung der Welt (Suhrkamp).

In WIRTSCHAFT:

„Meine Meinung wird unterdrückt“: Zu Thilo Sarrazins neuem Titel Der neue Jugendterrror (DVA).

In LEBEN:

„keine Angst vor weißer Soße“: Jährlich wird das Bayerische Kochbuch vom Birkenverlag) rd. 20.000 mal verkauft…

Welt am Sonntag

“Ich möchte keine Generation sein“: Ines Geipel und ihr Buch Generation Mauer (Klett-Cotta).

In FINANZEN:

„Wenn Banker plötzlich nackt dastehen“: Des Bankers neue Kleider FBV).

In REISE:

„Kurz vor der Ohnmacht“ Ein Vorabdruck aus Jan Aschen Überleben unter 1,3 Milliarden Irren. Der alltägliche Wahnsinn in China (Heyne TB)

Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.