Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und „kaltes Leben in der Chefetage“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Kaltes Leben in der Chefetage“: Ernst-Wilhelm Händler Der Überlebende (S. Fischer).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

spre mit einem Kommentar zur Debatte um den Deutschen Jugendliteraturpreis [mehr…].

Käfer-Geschichte ohne Tier: Bernhard Rieger The People’s Car (Harvard UP).

„Ein Heimatloser, der weder gehen noch bleiben kann“: Chris Womersley Beraubt (DVA).

Thema Gorilla: Mustafa Haikal Master Pongo (Transit) und Hans Werner Ingensiep Der kultivierte Affe (Hirzel).

Politische Bücher
“Zweierlei Vergangenheit”: Joschka Fischer/Fritz Stern, Gegen den Strom. Ein Gespräch über Geschichte und Politik, C.H.Beck

“1001 Nach und Csárdásfürstin”: Alexander Will, Kein Griff nach der Weltmacht Böhlau Verlag

“Fassadenpolierer des ‘Führers'”: Sebastian Liebold, Kollaboration des Geistes, Verlag Duncker&Humblot

Annotationen
Michael Fisch umm-al-kitab (Verlag Hans Schiler) und Michaela Marzano Philosophie des Körpers (Diederichs).

Personalien der Woche: Ralf Rothmann wird am Freitag 60.

Neue Wirtschaftsbücher
Neil Irwin The Alchemists (Penguin Press) und Mark Schieritz Die Inflationslüge (Knaur)

Die Welt

„Gut fürs Gehirn“: Naomi Wolf Vagina. Eine Geschichte der Weiblichkeit (Rowohlt)

Süddeutsche Zeitung

Die Zukunft des Netzes? Eric Schmidt, Jared Cohen Die Vernetzung der Welt – ein Blick in die Zukunft (Rowohlt)

Die Kibbuz-Welt der späten 1950er: Amos Oz Unter Freunden (Suhrkamp)

Sasa Stanisic hat den Alfred-Döblin-Preis gewonnen.

Der Spiegel

Sonia Mikisch hat als Kriegsreporterin von den Brandherden der Welt berichtet. Lebensgefährlich wurde es für sie aber erst in einem deutschen Krankenhaus. Darüber hat sie bei C. Bertelsmann das Buch Enteignet. Warum uns der Medizinbetrieb krank macht geschrieben.

Kopfgeld auf einen Sänger – der Spiegel druckt Auszüge aus dem Buch des betroffenen Künstlers Shahin Najafi (Wenn Gott schläft. Mein Leben, mein Land, der Iran, meine Songs und GedichteKiWi).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.