Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und die “Welt” interviewt Sarrazin

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Rundschau

Ein Roman um den Hurrican Katrina: Dave Eggers Zeitoun (KiWi)

Annotationen
Anne Goldmann Das Leben ist schmutzig (Argument) und Unda Hörner Scharfsichtige Frauen (edition ebersbach).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Hallo Mister Gott, hier sprich Harri“: Stephan Kelmans Romandebüt Pigeon English (Berlin) verleiht einem ghanischen Einwandererjungen in England eine starke Stimme.

Großer Roman über Afghanistan: Das Haus der fünf Sinne von Nadeem Aslam (Rowohlt).

Neue Sachbücher
Barbara Strauch Da geht noch was. Die überraschenden Fähigkeiten des erwachsenen Gehirns (Berlin).

Personalien der Woche: Michael Knoche Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, wird heute 60.

Die Welt

Exkuliv-Interview mit Thilo Sarrazin. In seinem Nicht-Rauswurf aus der SPD sieht er einen “Sieg der Vernunft”.

„Der David Lynch der Comicwelt“: Porträt über den Zeichner [Daniel Clowes.

Süddeutsche Zeitung

Eine bitterböse Komödie über den italienischen Faschismus und dessen Afrika-Politik: Andrea Camilleri {Streng vertraulich (Nagel & Kimche).

Einblicke in die Kulissen des Hofes von Verlailles: Eilliam Ritchey Newton Hinter den Fassaden von Versailles. Mätressen, Flöhe und Intrigen am Hof des Sonnenkönigs (Propyläen).

Ohne Sentimentalitäten: der Gedichtband Alle Lichter von Nadja Küchenmeister (Schöffling).

Das politische Buch
Mohamed Elbaradei W#chter der Apokalypse. Im Kampf um eine Welt ohne Atromwaffen (Campus).

Rupert Neudeck rezensiert Lydia Cachos Sklaverei. Im Inneren des Milliardengeschäfts Menschenhandel (S. Fischer).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.